Kontakt

Detlef Wimmer
Telefon:+49 (0)711 6 89 - 13 95Fax:+49 (0)711 6 89 - 10 78

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag
7:30 - 16:30 Uhr

Freitag
7:30 - 15:00 Uhr

Ausgabe technischer Gase

nur von 7:30 - 12:00 Uhr

Servicegruppe Tieftemperatur

Der Tieftemperatur Service berät und unterstützt die Mitarbeiter der beiden Stuttgarter Max-Planck-Institute in allen kryotechnischen Fragen und Angelegenheiten. Zudem versorgt er die Institute mit tiefkalten-verflüssigten und technischen Gasen.

Der Tieftemperaturservice (TTS) informiert über:

- Flüssig Helium
- Flüssig Stickstoff und Flüssig Argon
- Technische Gase
- Tieftemperatur-Lager
- Sicherheit

Hinweise zu Sicherheitsmaßnahmen

  • Flüssiggase (LHe, LN 2) und technische Gase MUESSEN gemäß den "Allgemeinen Sicherheitstechnischen Vorschriften und Gesetzen" angewendet und transportiert werden (TRG, UVV, GGVS, etc.).
    Vor der Nutzung dieser Stoffe muss der Benutzer den Tieftemperaturservice kontaktieren, um über mögliche Gefahren und die empfohlenen oder vorgeschriebenen vorbeugenden Maßnahmen informiert zu werden.
  • Alle Mitglieder des Instituts sind dazu verpflichtet, vor der ersten Nutzung oder dem ersten Transport von flüßigem He oder LHe an einer Einweisung im TTS teilzunehmen.
  • An den Sicherheitseinrichtungen sind Manipulationen jeglicher Art strikt verboten. Der Benutzer ist für jeglichen Schaden, der durch eine solche Manipulation entsteht, haftbar.

Weitere Hinweise

  • Bestellungen für LHe müssen zwei Tage im Voraus auf den Bestellliste in Raum 2 H7 eingetragen werden.
  • Alle LHe- und LN2-Behälter sind Eigentum der Servicegruppe TTS.
  • Alle Abteilungen der Stuttgarter Max-Planck-Institute können technische Gase im Tieftemperaturservice bestellen und abrechnen.
 
loading content