Fertigung - Fräsen

   Fräsen



  

  

In der Zentralen Mechanischen Werkstatt stehen konventionelle Fräsmaschinen des Typs

Micron WF2 Bild vergrößern
Micron WF2
Micron WF3 Bild vergrößern
Micron WF3
Fehlmann Picomax 51DC Bild vergrößern
Fehlmann Picomax 51DC

sowie computergesteuerte Fräsmaschinen des Typs

Hermle U740 Bild vergrößern
Hermle U740
Mikron UM600 Bild vergrößern
Mikron UM600
DMG Ultrasonic 20 linear Bild vergrößern
DMG Ultrasonic 20 linear

zur Verfügung.

Die max. Verfahrwege im Fräsbereich betragen in den X Y Z - Achsen 940x500x500 mm.

Mit den CNC-gesteuerten Maschinen können, je nach Steuerungstyp, vom einfachen Frästeil, bis zur komplexen 3D-Kontur, alle Bearbeitungen ausgeführt werden.

Für die 3D - Bearbeitung steht zudem ein externer Progammierplatz zur Verfügung, der online mit den Maschinen in der Werkstatt verbunden ist. Für die Datenübernahme aus CAD - Programmen bevorzugen wir die .sat / .iges -Schnittstellen.


5-Achsen Ultrasonic-Hartbearbeitung / Hochgeschwindigkeitsfräsen

Mit unserem Bearbeitungszentrum Ultrasonic 20 linear sind nicht nur Spindeldrehzahlen bis zu 42000/min möglich, sondern auch durch den NC-Rundtisch, eine 5-Achsen Simultanbearbeitung.

Durch die integrierte Ultrasonic-Technologie erschließt sich für diese Maschine ein breites Spektrum von bearbeitbaren Werkstoffen. Neben den klassischen, in der Technik eingesetzten Werkstoffen, können auch die sogenannten Advanced Materials auf dieser Maschine bearbeitet werden. Hierzu gehören z.B. Perlmutt, Glas, Saphir, Zirkonoxid, Aluminiumoxid usw.

Die Teilegröße beschränkt sich auf die Verfahrwege der Maschine. Diese betragen in der X-Achse 200 mm, Y-Achse 200 mm und der Z-Achse 280 mm.

Bei optimalen Bedingungen können hochpräzise Teile mit Oberflächengüten von bis zu Ra < 0,2 µm gefertigt werden.

 
Zur Redakteursansicht
loading content